Archiv

Archiv für Februar, 2011

Blogwatch 2/11 – Zelda, Okamiden, und natürlich Nintendo 3DS

25. Februar 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Stafan W.

cc by wikimedia/ Stafan W.

An dieser Stelle folgen in regelmäßigen Abständen kleine, aber feine Linktipps zu Kollegen. Naja, die meisten von euch werden das Spiel ja kennen… ;-) Fangen wir also an mit dem ganz großen Thema momentan: Natürlich dem neuen Handheld Nintendo 3DS. Der Countdown läuft und so sind im Netz die ersten Unboxing-Videos aufgetaucht, die es bei nintendo-online.de zu sehen gibt.

Gleichzeitig zeigt Videogamezone die ersten Trailer zu den Starttiteln Steel Driver, Nintendogs und Pilotwing Resort, naja, zumindest zu ersteren beiden. Für den 3DS erscheint auch „The Legend of Zelda – The Ocarina of Time“, wobei sich ja viele fragen, ob dies nur ein Remake wird oder auch neue Dinge enthält. Gamersvillage hat hierzu ein Interview mit dem Verantwortlichen Rob Saunders veröffentlicht.

Ach ja, und dann soll es auch noch Themen über den Nintendo 3DS hinaus geben… Nintendo WiiX berichtet von der spielbaren Demo-Version von Okamiden, die im Nintendo-Kanal bereit gestellt ist. Dabei kann man sich schon mal einen ersten Eindruck über das Spiel verschaffen, das dann selbst am 18. März auf den Markt kommt.

Nintendo 3DS: 3D war am Anfang nicht geplant

24. Februar 2011 Keine Kommentare
© Nintendo

© Nintendo

Bereits an diesem Samstag können sich die Japaner über den neuen Handheld Nintendo 3DS freuen. Wir müssen uns noch bis zum 25. März gedulden. So kurz vor dem Release flattern momentan immer wieder neue Nachrichten rund um den Nintendo 3DS ins Haus.

In diesem Zusammenhang wurde nun auch verraten, dass zu Beginn der 3D-Effekt gar nicht geplant war. Bereits im Jahr 2004 begann man am Nachfolger für den Nintendo DS zu arbeiten. Damals setzte man in erster Linie auf die Abwärtskompatibilität, das heißt Spiele des DS sollten auch auf dem Nachfolger zu spielen sein.

Erst 2008 wurde der 3D-Effekt für die Verantwortlichen interessant. Sie begannen zunächst mit mehreren Prototypen, darunter auch ein 3D-Monitor für die Wii, auf dem sie Mario Kart in 3D testeten. Diese Bilder gefielen so gut, dass man beschloss aus dem Nintendo DS den Nintendo 3DS zu machen.

Übrigens wurde erst im Juni 2010 der Bewegungssensor für die Bewegungssteuerung eingebaut. Ach ja, und bald halten wir ihn in den Händen! ;-)

Kategorien3DS Tags: , , ,

Nintendo 3DS: Die StreetPass-Spiele Quest und Puzzle

22. Februar 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ mona

cc by flickr/ mona

Nur noch knapp einen Monat und dann werden so manche von uns den Nintendo 3DS das erste Mal in Händen halten. Im Prinzip bräuchte man am Anfang auch keine extra Spiele, denn Nintendo versorgt uns von Anfang an mit viel Inhalt. So sind die beiden StreetPass-Spiele Quest und Puzzle bereits vorinstalliert.

Via StreetPass tauscht der Nintendo 3DS während man auf der Straße ist und man ihn in der Tasche hat Daten mit anderen Usern des Nintendo 3DS aus. Wie der Name schon sagt muss man beim Spiel Puzzle beispielweise ein 3D-Puzzle zusammensetzen. Dieses lässt sich aber erst lösen, wenn man genug 3DS-Besitzern begegnet ist und so Puzzle-Teile gesammelt hat.

Ein wenig komplexer ist hier schon das StreetPass-Game Quest: Hier spielt man in der Traumwelt des eigenen Miis. Dieses wacht in einem Käfig auf und wird in einem seltsamen Turm festgehalten. Zusammen mit bis zu drei anderen Miis, die man via StreetPass gesammelt hat, kämpft man gegen fiese Gegner.

Hier kann man dann zum Beispiel auch die Game Coins einlösen, über die wir euch bereits berichtet haben. So schaltet man unter anderem kleiner magische Helfer frei.

EA verabschiedet sich von My Garden für den Nintendo 3DS

18. Februar 2011 Keine Kommentare

Vor einiger Zeit haben wir euch an dieser Stelle vom geplanten Nintendo 3DS Game „My Garden“ von Electronic Arts berichtet. Wie der Name schon sagt, sollte man sich in dem Spiel um seinen eigenen Garten kümmern. Doch nun hat es sich wohl ausgegärtnert.

EA ließ verkünden, dass man die Arbeit an My Garden eingestellt habe. Das heißt im Klartext, dass das Spiel doch nicht auf den Markt kommen wird. Medienberichten zufolge soll der Hauptgrund dafür sein, dass die 3D-Darstellung nicht gerade überzeugte und auch der Inhalt nicht so umfangreich war wie erwartet.

In My Garden sollten Spieler ihre eigenen Gärten erstellen und sie nach Belieben gestalten und verändern. Dazu hätte man eine reiche Auswahl zwischen Blumen und besonderen Objekten gehabt und auch tierische Besucher sollten vorbeischauen. Die eigenen Kreationen hätte man fotografieren und mit der Welt teilen können. Hört sich ein bisschen an, wie der Versuch den Megahit von Zynga, das Social Game Farmville aus Facebook zu imitieren. Nun, davon müssen sich Freunde von wachsendem Grün in Spielen nun verabschieden…

KategorienGames Tags: , ,

Nintendo 3DS und die Game Coins

15. Februar 2011 Keine Kommentare

Für den Nintendo 3DS hat sich Nintendo mal wieder einige lustige Goodies einfallen lassen. Eines davon könnte besonders gut ankommen, da es einmal mehr die Realität mit der virtuellen Welt verbindet.

Die sogenannten Game Coins erreicht ihr nämlich nicht durch besonders langes Spielen oder viele virtuelle Schritte, nein, ihr müsst einfach mit dem Nintendo 3DS in der Tasche herumlaufen. Der eingebaute Schrittzähler errechnet dann eure gegangenen Schritte und hat man 100 erreicht, bekommt man eine virtuelle Münze.

Diese werden gegen Specials eingetauscht wie zum Beispiel DLC oder Miis. Ihr müsst mit dem Handheld auch nicht spielend durch die Gegend laufen. Es reicht, wenn ihr ihn zugeklappt mit euch führt. Allerdings kann man maximal 10 Münzen pro Tag sammeln und nicht mehr als 300 insgesamt behalten. Ihr müsst die Game Coins also einsetzen.

Die Zeiten, in denen Konsolen und Videogames mit Faulheit gleichgesetzt wurden, sind nun nicht mehr nur durch Bewegungssteuerungen endgültig vorbei!

Kategorien3DS Tags: , , ,