Archiv

Archiv für September, 2011

Nintendo 3DS: 3D für Spieler gar nicht so wichtig

27. September 2011 Keine Kommentare
cc by Flickr/ mattjerome_88

cc by Flickr/ mattjerome_88

Wir alle wissen, dass die 3D-Technik sich in der letzten Zeit zwar ausgebreitet hat, jedoch teilweise noch nicht das Gelbe vom Ei ist. Zudem bleibt natürlich die Frage, wie viele User selbst, unbedingt 3D haben müssen. Das Marktforschungsunternehmen Interpret hat daher die Inhaber des neuen Handhelds Nintendo 3DS nach dem 3D-Effekt befragt und kommt dabei zu interessanten Ergebnissen.

Lieben die meisten zwar ihren 3DS, da er viele neue Möglichkeiten bietet, so gehört die 3D-Funktion selbst nicht unbedingt zu den beliebtesten Features. Nur 22 Prozent der Befragten gaben an, dass der 3D-Effekt das Spielerlebnis verbessert.

Hingegen sagten 28 Prozent, dass er sich sogar eher negativ auf das Spielen auswirke. 13 Prozent hatten die Funktion sogar komplett deaktiviert. Am Gerät selbst scheint es offenbar nicht zu liegen, denn viele Spieler haben offenbar generell etwas gegen den 3D-Effekt, zumindest so wie er aktuell umgesetzt wird. 56 Prozent meinten zudem, dass der Effekt sich besser bei Konsole und TV mache, aber am liebsten ohne Brille.

Kategorien3DS Tags: , , ,

Zelda: Skyward Sword – Neues Video zeigt Schatzsuche

20. September 2011 Keine Kommentare

Wie wir an dieser Stelle bereits berichtet haben, wird man sich beim neuen Zelda-Teil „The Legend of Zelda: Skyward Sword“ auf vielfältige Weise mit Schätzen eindecken können. Angeblich soll es soviel zu entdecken geben, dass alles zu finden fast unmöglich ist.

Damit die Jagd nach Schätzen nicht allzu schwierig ist, werden diese zum Teil wohl auch auf der Umgebungskarte angezeigt, wie ein neues Video zeigt. Dieses trägt den Titel „Treasure Hunting“ und gibt einem auch einen kleinen Eindruck wie man allgemein mit der Umgebungskarte umgehen kann.

Zudem sieht man in Ansätzen wie der neue Zelda-Teil die Bereiche Land und Luft miteinander verbinden wird. Mittels blauer Blöcke kann man auf jeden Fall auf der Umgebungskarte neue Schätze aufdecken. Zum Teil werden sie offenbar auch mit dem Schwert bearbeitet. Mitte November kommen wir endlich selbst in den Genuss. Der Countdown läuft!

Nintendo 3DS: Neues Update bringt 3D-Videofunktion

13. September 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ mattjerome_88

cc by flickr/ mattjerome_88

Nintendo hat auf der Spielemesse Tokio Game Show wie erwartet einige neue Funktionen für den Nintendo 3DS angekündigt. Kamen mit dem letzten Update für den Handheld bereits ein Web-Browser, der Nintendo eShop und ein Video-Dienst hinzu, so soll ein neues Update den Funktionsumfang noch erweitern. Zudem präsentierte man ein neues Modell.

User können mit dem neuen Update in Zukunft nicht mehr nur 3D-Videos ansehen, sondern auch selbst welche drehen. Zudem können sich Fans der StreetPass Abenteuer in der Mii Lobby freuen: Neue Herausforderungen folgen ebenfalls mit dem Update. Auf weitere Funktionen wurde leider nicht eingegangen.

Jedoch wird in Europa schon bald ein neues Nintendo 3DS auf den Markt kommen. Dann ist der Handheld nicht mehr nur in Blau und Schwarz zu haben, sondern auch in Rot. Desweiteren wurde der Slide-Pack, ein zweites Schiebepad auf der rechten Seite, und eine Variante in Rosa gezeigt, diese kommen jedoch vorerst nur in Japan.

In Europa werden wir ab dem 30. September mit dem roten Modell rechnen können und das neue Update wurde für November angekündigt. Mal sehen, ob Nintendo damit noch einmal die Verkaufszahlen des 3DS steigern kann…

Nintendo zu Weihnachten: frühzeitig kaufen und Geld sparen

10. September 2011 Keine Kommentare

flickr/ voxtheory

Jetzt schon die Geschenke für Weihnachten planen.
Gerade im Bereich Unterhaltungselektronik ist es ratsam, vor dem kommenden Weihnachtsgeschäft nach geeigneten Schnäppchen zu schauen und zu erwerben. Wer seinen Lieben ein Nintendo 3DS oder eine Nintendo Wii unter den Weihnachtsbaum legen möchte, sollte jetzt schon sein Geld dafür anlegen.

Soll es ein gebrauchtes aber neuwertiges Nintendo Gerät sein?
Dann empfiehlt es sich, jetzt auf Flohmärkte zu gehen oder bei bekannten Auktionshäusern und im Versandhandel nach den geeigneten Artikeln zu schauen. Sobald es immer näher auf Weihnachten zu geht, um so begehrter werden die ganzen Nintendo Artikel wie Spiele, Konsolen und Zubehör. Die Nachfrage steigt und somit auch die Preise. Der Unterschied der Preise für gebrauchte Nintendo-Artikel ist enorm. Dies ist auch in bekannten Videospielläden zu beobachten. Jetzt bekommt man noch Special Preise für gebrauchte Geräte und Spiele, und sobald es auf Weihnachten zu geht, werden auch da die Preise angezogen.

Für Menschen, die selbst eines ihrer Geräte verkaufen wollen, ist es deshalb natürlich ratsam, genau auf diese Zeit zu warten, um einen viel höheren Preis für seine Schätze zu erzielen.

Aber wie verhält es sich bei neuen Nintendo Artikeln?

Auch hier ist es interessant, die Methoden des Einzelhandels zu beobachten. Natürlich schauen sie schon auf das Weihnachtsgeschäft und brauchen somit auch Platz für neue Ware. Wer einschlägige Werbungen beobachtet, sieht das durchaus jetzt gerade ein Run zu verzeichnen ist – Nintendo Geräte jeglicher Art und deren Spiele günstiger anzubieten. Teilweise werden zu einem Gerät noch ein oder zwei Spiele dazu gelegt, um die Attraktivität des Angebots zu steigern. Aber dies ist nur von kurzer Dauer, denn wie schon eingangs erwähnt bestimmen Angebot und Nachfrage die Preissituation.

Fazit: Durch frühzeitiges Kaufen ist im Budget noch das eine oder andere Zusatzspiel drin.

WiiU: Wii Fit fast wie Kinect steuerbar?

7. September 2011 Keine Kommentare
Quelle: Nintendo

Quelle: Nintendo

So manch einer saugt aktuell jedes neue Detail über die kommende Konsole Wii U aus dem Hause Nintendo auf. In einem Interview äußerte sich nun Shigeru Miyamoto über verschiedene Steuerungsmöglichkeiten mit dem neuen Controller.

Es wäre denkbar, dass man WiiFit nur über Gesten und das Balance Board steuere. Man könne den Controller der WiiU so vor sich aufstellen, dass die Kamera den Spieler analysiere. So sei eine Bewegungssteuerung ähnlich der Kinect von Microsoft denkbar. So manch eine Fitness-Übung bei WiiFit könnte so genauer und leichter ausgeführt werden.

Zudem ergänzte Nintendo-Chef Satoru Iwata, dass es technisch definitiv möglich sei, dass die Kamera die Position des Spielers erkenne. Das Ganze wäre dann natürlich auch für andere Spiele interessant. Nun ja, im kommenden Jahr werden wir in den Genuss der Wii U kommen und vor allem mehr wissen…

KategorienWii U Tags: , ,