Archiv

Archiv für Dezember, 2011

Zelda: Skyward Sword – Eigentliche Veröffentlichung wäre 2010 gewesen

28. Dezember 2011 Keine Kommentare

Seit über einem Monat ist „The Legend of Zelda – Skyward Sword“ nun auf dem Markt und wir müssen sagen, dass das Spiel uns immer noch eine Menge Freude bereitet. Etliche Rätsel sind noch nicht geknackt und viele Teile immer noch nicht ganz erkundet. Hier ist den Machern mal wieder ein großer Coup gelungen. Gut, dass man über die Feiertage genug Zeit hat… ;-)

Vor kurzem gab Nintendo jedoch zu, dass man das Spiel am liebsten bereits 2010 veröffentlicht hätte. Wirtschaftlich wäre es eindeutig schlauer gewesen, auf das Weihnachtsgeschäft im vergangenen Jahr zu setzen. Auch dabei wäre sicherlich ein schöner Titel herausgekommen.

Jedoch hatten die Entwickler nach Angaben des Unternehmens darauf bestanden, noch mehr Zeit für weitere Details zu benötigen. Gut ein halbes Jahr später, nachdem der Termin verschoben wurde, wurde offenbar immer noch an den Spielinhalten gebastelt. Man wollte die Welt so umfang- und detailreich wie möglich gestalten. Dieser Aufwand hat sich eindeutig gelohnt!

Wii U: Präsentation auf der CES 2012 im Januar

20. Dezember 2011 Keine Kommentare

In letzter Zeit war es relativ still um die neue Konsole aus dem Hause Nintendo und das obwohl die Wii U bereits im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll. Diese etwas zurückhaltendere Strategie kennen jedoch Fans von Nintendo bereits. Sicher ist, dass die finale Version der Konsole offenbar auf der E3 im Juni gezeigt werden wird.

Nun gab Nintendo of America bekannt, dass die Wii U auch bereits auf der CES, die vom 10. bis zum 13. Januar 2012 in Las Vegas stattfinden wird, gezeigt werden wird. Bevor alle Wartenden nun in zu frühen Jubel ausbrechen: Leider, leider wird Nintendo dazu keinen eigenen Stand haben, wo neue Spiele und Co. präsentiert werden.

Auf der CES sollen nur Medienvertreter, die das Gerät noch nicht testen konnten, eine weitere Gelegenheit bekommen. Aktuell wird der Release-Zeitraum der Nintendo Wii U übrigens von Juni bis Ende 2012 angegeben. Nach wie vor wird also die E3 der Maßstab sein…

KategorienWii U Tags: , , , , ,

Shigeru Miyamoto bleibt Nintendo treu

13. Dezember 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Vincent Diamante

cc by wikimedia/ Vincent Diamante

Er ist der Vater von Mario, Zelda oder Donkey Kong und in Spielerkreisen eine echte Legende. Mit nur 24 Jahren kam Shigeru Miyamoto zu Nintendo und war dem Unternehmen seitdem treu. In der vergangenen Woche tauchten jedoch Gerüchte auf, dass Miyamoto den Konzern verlassen und sich eigenen Projekten widmen würde. Dem ist jedoch nicht so, wie Nintendo nun ausdrücklich betont!

In dem entsprechenden Interview mit dem britischen Magazin Wired.com hätten sich Übersetzungsfehler eingeschlichen. Dort wurde Miyamoto zitiert, dass er nun das Zepter an eine jüngere Generation weitergeben wolle. Er plane zurückzutreten. Laut Nintendo habe er jedoch lediglich gemeint, dass er nun jüngere Entwickler trainieren wolle und im Unternehmen seinen Aufgabenbereich ändern werde.

Die Games-Legende, die nun auch schon fast 60 Jahre alt ist, habe nicht mehr vor, Spiele mit einer Produktionszeit von fünf Jahren zu machen, sondern wolle sich zusammen mit einem jüngeren Team kreativen Herausforderungen stellen. Eventuell mache er auch etwas Kleines komplett alleine. Was auch immer Shigeru Miyamoto vorhat, es wird in nächster Zeit auf jeden Fall in Teilen mit Nintendo zu tun haben. Sind wir also gespannt…

Zelda für Wii U: Lernt Link bald sprechen

6. Dezember 2011 Keine Kommentare

Nun kommen wir schon seit so vielen Jahren in den Genuss von Zelda und noch nie haben wir Link und Co. auch nur ein einziges Wort sprechen gehört. Natürlich geben sie alle kleine Laute von sich, jedoch handelt es sich um keine richtige Sprache. So wird aktuell im Zusammenhang mit der neuen Konsole Wii U darüber diskutiert, ob Link in Zukunft sprechen lernen sollte.

Nachdem das neue Zelda seit ein paar Wochen auf dem Markt ist, machen sich die Entwickler natürlich bereits an den nächsten Teil, der dann auf der Wii U erscheinen wird. Dabei ist nicht nur eine neue Spielweise oder eine realistischere Atmosphäre möglich, sondern auch die Sprachausgabe könnte anders geregelt werden.

In einem Interview haben sich die Entwickler nun aber eher skeptisch bezüglich dieses Themas gezeigt. In all den Jahren hätten sie Link keine Stimme gegeben, da der Spieler selbst zu Link werden soll. Nun eine Stimme einzuführen, könnte einen Bruch herbeiführen. Man sei sich nicht sicher, ob man hier eine vernünftige Balance finden würde. Zudem wurde hinzugefügt, dass dann alle natürlich Hylianisch sprechen müssten. Die Spieler würden die Charaktere also auch nicht verstehen, selbst wenn sie sprechen könnten. Na dann… ;-)

Für Jungen und Mädchen: Nintendo 3DS

4. Dezember 2011 Keine Kommentare

Nintendo 3DS - flickr.com/bvalium

Nicht anders als zu Zeiten des klassischen Gameboys wünschen sich auch heutzutage nicht nur zu Weihnachten Jungen und Mädchen eine tragbare Spielekonsole. Doch im Unterschied zum damaligen Gameboy hat sich die Technik natürlich deutlich weiterentwickelt. So stellte Anfang des Jahres Nintendo mit dem Nintendo 3DS eine neue Konsole vor.

Die Nintendo 3DS Features sind dabei wesentlich umfangreicher als die des etwas in die Jahre gekommenen Vorgänger Nintendo DS: Die wichtigste Neuerung ist dabei sicherlich, dass mittels eines sogenannten Stereoskopie-Verfahrens nun die Darstellung von 3-D-Inhalten möglich ist. Dazu besitzt die Konsole zwei Bildschirme, einen für jedes Auge, wodurch man ohne eine besondere 3-D-Brille 3-dimensional wahrnehmen kann.

Dabei ist die Konsole in der Lage, auch weiterhin 2-D-Inhalte einwandfrei darzustellen. Ein weiteres neues 3DS-Feature stellt die integrierte Kamera dar, mit der man ansprechende Fotos schießen kann. Außerdem ist das Display im Vergleich zum Vorgänger noch ein Stück größer geworden.Obwohl die Nintendo 3DS einiges an Neuerungen zu bieten hat, lief der Verkauf etwas schleppend an. Dies änderte sich aber deutlich, nachdem Nintendo den Preis auf mittlerweile nur noch 149 Euro senkte.

Nicht nur aufgrund des gesunkenen Preises lohnt sich der Kauf der Konsole, sondern natürlich auch um an den neuen Spielen Spaß zu haben. Dabei gibt es mittlerweile einige Spiele, die die speziellen 3D-Features der neuen Konsole nutzen. Ein gutes Beispiel für ein solches Spiel ist z.B. das gerade erst erschienene Super Mario 3D Land, das auf den alten Versionen aufbaut und die neue Technik der Konsole in beeindruckender Art und Weise nutzt.

Wer also auf der Suche nach einem Geschenk für Klein oder Groß ist, liegt mit der Nintendo 3DS genau im Trend und wird sicherlich eine Menge Freude bereiten