Archiv

Archiv für März, 2012

Filme für Game-Freaks

24. März 2012 Keine Kommentare

Lara Croft - flickr/shallowend

Videospiele werden immer aufwändiger produziert. Sie beinhalten inzwischen eine Reihe von spielfilmartigen Szenen und Musik, die sich von den Soundtracks großer Hollywoodproduktionen in ihrer Qualität nicht unterscheidet. Oft wird inzwischen der Titeltrack eines Videos genau wie der eines Films von einer Größe im Musikgeschäft performt. Kein Wunder, dass die Grenzen zwischen Filmen und Spielen immer weiter zerfließen und nicht nur auf Filmen basierende Videospiele produziert werden, sondern auch immer mehr erfolgreiche Videogames verfilmt werden.

Inzwischen gibt es nur wenig erfolgreiche Videospiele, die nicht auch bereits mehr oder weniger gut auf die Leinwand gebracht wurden. Einer der Top Filme unter den gelungenen Game-Adaptionen ist “Tombraider”, in dem Angelina Jolie die Rolle der Lara Croft spielt. Für “Lara Croft: Tombraider – die Wiege des Lebens” zog sie sich noch einmal die charakteristischen Shorts an. Mila Jovovitch hat Alice aus Resident Evil dagegen häufiger gespielt, sie stand für diese auf den gleichnamigen Games basierende Serie inzwischen schon viermal vor der Kamera.

Square Enix ist mit den Final Fantasy Spielen und den darauf basierenden Filmen wie “Final Fantasy – Advent Children” inzwischen mehrere erfolgreiche Serien zu verdanken. Da diese Produktionen besonders in Japan sehr erfolgreich sind, kam dort noch eine Fernsehserie mit dazu.

Doch auch die Klassiker unter Beat’em up Games “Streetfighter” und “Mortal Combat” wurden mehrfach verfilmt. Allerdings sind das nicht wirklich coole Filme geworden. Wer Spaß an diesem Game Genre hat, sollte sich besser “Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt” ansehen, in dem der Titelheld wie in einem Videospiel die bösen Ex-Freunde seiner neuen Freundin besiegen muss, um ein Happy End mit ihr zu erleben.

Nintendo: Wii U und Unreal Engine 4?

13. März 2012 Keine Kommentare
Quelle: Nintendo

Quelle: Nintendo

Dass die neue Konsole Wii U, die gegen Ende dieses Jahres auf den Markt kommen wird, eine deutliche technische Verbesserung zur Wii machen wird, ist sicherlich allen klar. Sie soll jedoch auch so stark sein, dass sie schon jetzt so manch einen Entwickler wieder für Nintendo begeistert, der sich bisher bei den Konsolen des Unternehmens eher zurückhielt. Generell will Nintendo mit der Wii U auch wieder die Core-Gamer glücklich machen.

Ein Beispiel hierfür sind die Entwickler von Epic Games. Die Macher von Spielen wie „Unreal“ oder „Gears of War“ machten in den letzten Jahren keinen Hehl daraus, dass sie die Wii einfach für zu schwach für ihre Titel hielten. Mit der Wii U soll sich dies nun angeblich ändern. Momentan heißt es, dass Epic Games die Unreal Engine 3 für die neue Konsole optimiert hat. Tolle Grafiken sind den Usern also gewiss.

Dem aber noch nicht genug. In Fachkreisen heißt es sogar, dass auch die neue Unreal Engine 4, die noch nicht öffentlich präsentiert wurde, auf der Wii U laufen soll. Das wäre sicherlich für etliche Gamer ein schlagendes Argument für die neue Konsole aus dem Hause Nintendo. Noch gibt es jedoch leider keine offiziellen Stellungnahmen zu diesen Spekulationen. Wir sind gespannt!

Es muss nicht immer das Neuste sein

12. März 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ pat_makhoul

cc by flickr/ pat_makhoul

Die Elektronik von heute wird in unserer schnelllebigen Zeit ständig neuen Entwicklungen unterzogen. Das schließt Nintendo nicht aus, ob für die Wii oder den DS, neue Modelle werden stätig weiter entwickelt und auf dem Markt eingeführt. Ärgerlich, wer ein neues Gerät haben möchte, aber noch ein Gerät der älteren Generation im Top Zustand zu Hause hat. Was dem einen nicht mehr zusagt, freut denn anderen. Gerade für Nintendo existiert ein großer Markt. Und deswegen ist es keineswegs abwegig, ein gebrauchtes Gerät im Versandshop zu kaufen.

Lieber richtig prüfen, als später ärgern

Jedoch ist es auch bei den Konsolen von Nintendo wie beim Gebrauchtwagenkauf. Es gibt einiges zu beachten, um die guten von den schlechten Geräten herauszufiltern. Wer aber auf das ein oder andere achtet, dürfte am Ende nicht enttäuscht werden. Der wichtigste Punkt ist das Alter der Geräte, desto jünger umso besser. Auch noch eventuell vorhanden Garantieansprüche sind für den Kauf von gebrauchten Konsolen von Vorteil, aber kein Muss. Wichtig ist vor allem das bei dem Nintendo DS das Display nicht zerkratz oder eingedellt ist. Auch eine Neukalibrierung, damit der Stift sich exakt bewegt ist ein Vorteil. Die Konsolen sollten kaum Kratzer aufweisen, geschweigen denn Dellen oder abgebrochene Teile.

Kein Kauf ohne Zubehör

Wer ein gebrauchtes Gerät von Nintendo kaufen möchte, sollte darauf achten das, das komplette Zubehör mit dabei ist. Denn der Nachkauf ist oft eine teurere Angelegenheit. Es sollten also alle Netzteile, Stromkabel oder auch Verbindungsstücke mit dabei sein. Sowie Kontroller zur Steuerung der Geräte. Abzuraten ist vom Kauf, wenn im Gerät Chips oder Module eingebaut wurden. Somit verliert das Gerät jede Garantie und seine Funktionstätigkeit könnte stark eingeschränkt sein. Wer diese Tipps berücksichtigt, kann auch beim Kauf von gebrauchten Geräten seine Freude haben.

Nintendo: die Konsole für die Familie

11. März 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Alphathon

cc by wikimedia / Alphathon

Die Erfolgsgeschichte des Nintendos hat schon früh angefangen. Früh sind viele beliebte Konsolen auf den Markt gekommen und Nintendo hat sich eine Ära aufgebaut. Heute 2012 muss sich aber Nintendo gegen die großen Konzerne von Microsoft und Sony behaupten. Nintendo hat mit der Wii eine Konsole herausgebracht, die der ganzen Familie Spaß bringen soll. Der Spaßfaktor ist bei der Wii auf jeden Fall gegeben Kritiker haben jedoch den Eindruck das sich Nintendo nicht wirklich auf dem Markt der Konsolen neben Sony und Microsoft behaupten kann. Eins muss Nintendo aber gelassen werden sie haben es über die Jahre hinweg geschafft sich eine große Fangemeinde aufzubauen. Nicht nur mit Titeln wie Mario Kart oder anderen spielen, sondern auch wegen der Kunden Freundlichkeit, die von Nintendo aus rüber gebracht wird. Das Internet ist bei der Wii kostenlos der schnelle Browser dazu inklusive, mit dem Browser lassen sich so einige Dinge neben dem normalen Surfing anstellen. Es ist möglich online einzukaufen, kabellos zu surfen, Fernsehen zu schauen und sich Videos im Internet anzusehen. Der Browser basiert auf der neusten Software von Opera. Die Wii selbst verfügt über einem internen 512 mb flash Speicher. Dazu kommen noch 2 Usb Ports und eine integrierte Wi-Fi-Funktion. Um den integrierten Flash-Speicher zu erweitern, gibt es eine Speicherkarte, die man erwerben kann. Das Herz der Konsole wird von einer Cpu mit dem Codenamen Broadway geschmückt . Egal was man sagt mit der die Wii ist eine Konsole für die ganze Familie nach dem Spielen schmeckt dann das Essen von www.lieferando.de noch besser.

Aber nicht nur die Wii kann sich sehen lassen auch der Nintendo 3ds kann sich sehen lassen noch nie hat online spielen so viel Spaß gemacht. Der Nintendo 3 3ds kann sich auf jeden Fall sehen lassen, da ist es auch egal, wenn der Pizza Bringdienst 10 Minuten zu spät kommt.

KategorienNintendo Tags: , , , ,

Assassin’s Creed 3: Hochkaräter für die Wii U

6. März 2012 Keine Kommentare

Wenn in diesem Winter die neue Spielkonsole Wii U auf den Markt kommt, dann kann man sich gleich über einen echten Hochkaräter freuen. Es wurde nun nämlich bekannt, dass Assassin’s Creed 3 auch in einer Version für Nintendos Wii U auf den Markt kommen wird. Der offizielle Start des Spiels wird bisher auf den 31. Oktober 2012 angesetzt. Ob die Wii U dann ebenfalls schon auf dem Markt ist, wissen wir jetzt leider noch nicht genau.

In Assassin’s Creed 3 schlüpft man in die Rolle des Helden Ratohnhaké:ton, die neue Stimme der Gerechtigkeit im Kampf zwischen Assassinen und Templern. Die Geschichte entführt uns in die Zeit der Amerikanischen Revolution im 18. Jahrhundert. Ratohnhaké:ton hat sowohl indianische wie auch englische Wurzeln und nennt sich nach außen hin Connor.

Die Rede ist auch bereits von einem Koop-Modus für bis zu vier Spieler und einem Multiplayer-Part für bis zu acht Spieler. Spannend wird bei der Wii U natürlich vor allem der Einsatz des neuen Controllers samt Touchscreen. Mittels Berührung soll sich zum Beispiel das Adlerauge steuern können. Eine Umgebungskarte wird ebenfalls auf dem Display des Wii U Controllers angezeigt. Zudem ermöglicht er einen schnellen Wechsel der Waffen sowie das schnellere Suchen nach Informationen zum Spiel.