Archiv

Artikel Tagged ‘Display’

Gamescom 2013 – Nintendo wieder mit dabei

14. Dezember 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ mattjerome_88

cc by flickr / mattjerome_88

2012 waren manche Besucher der Gamescom in Köln enttäuscht gewesen, da viele große Hersteller wie Sony und Microsoft ihre Teilnahme an der Spielemesse abgesagt hatten. Auch der japanische Videospielentwickler Nintendo hatte darauf verzichtet, seine Produkte auf der Messe zu präsentieren. Das soll sich dieses Jahr allerdings wieder ändern.

Freude bei Fans und Veranstaltern:
Die Zusage von Nintendo ist nicht nur eine gute Nachricht für Freunde von Videospielen, sondern erfreut auch die Veranstalter der Kölner Messe. Wie ein Sprecher der Gamescom erklärte, ist es sehr wahrscheinlich, dass durch die Teilnahme von Nintendo sowohl Fachbesucher als auch andere Anbieter aus aller Welt zu einem Besuch der Gamescom motiviert werden könnten. Das würde im Umkehrschluss bedeuteten, dass den Besuchern der Messe ein größeres und vielseitigeres Programm geboten werden könnte, obwohl es die meisten sicherlich zum Stand von Nintendo ziehen wird.

Was man erwarten kann:
Obwohl die Konkurrenz 2013 mit neuen Konsolen trumpfen will, wird Nintendo bei seinen Präsentationen hauptsächlich auf neue Spiele setzten. Der Grund dafür liegt darin, dass die jüngste Konsolen-Erweiterung, die Wii U, vor nicht einmal sechs Monaten auf den Markt gekommen ist. Experten halten es aber auch für wahrscheinlich, dass die neue Handheld-Konsole im neuen Designe oder als überarbeitete Version vorgestellt wird – beispielsweise mit mehr Festplattenspeicher oder größerem Display.

Sonstiges Sehenswertes:
Neben Nintendo haben auch andere Entwickler von Videospielen bereits ihre Teilnahme an der Gamescom 2013 angekündigt. So können sich die Besucher nicht nur auf die neusten Games deutscher Firmen wie Bigpoint oder Koch Media freuen, sondern werden auch Gelegenheit bekommen, die kommenden Megagames unter anderem von EA, Bethesda und Konami anzuschauen und anzuspielen. Karten für die Gamescom 2013 können ab dem 02.04. im Onlineshop der offiziellen Website gekauft werden.

Für Jungen und Mädchen: Nintendo 3DS

4. Dezember 2011 Keine Kommentare

Nintendo 3DS - flickr.com/bvalium

Nicht anders als zu Zeiten des klassischen Gameboys wünschen sich auch heutzutage nicht nur zu Weihnachten Jungen und Mädchen eine tragbare Spielekonsole. Doch im Unterschied zum damaligen Gameboy hat sich die Technik natürlich deutlich weiterentwickelt. So stellte Anfang des Jahres Nintendo mit dem Nintendo 3DS eine neue Konsole vor.

Die Nintendo 3DS Features sind dabei wesentlich umfangreicher als die des etwas in die Jahre gekommenen Vorgänger Nintendo DS: Die wichtigste Neuerung ist dabei sicherlich, dass mittels eines sogenannten Stereoskopie-Verfahrens nun die Darstellung von 3-D-Inhalten möglich ist. Dazu besitzt die Konsole zwei Bildschirme, einen für jedes Auge, wodurch man ohne eine besondere 3-D-Brille 3-dimensional wahrnehmen kann.

Dabei ist die Konsole in der Lage, auch weiterhin 2-D-Inhalte einwandfrei darzustellen. Ein weiteres neues 3DS-Feature stellt die integrierte Kamera dar, mit der man ansprechende Fotos schießen kann. Außerdem ist das Display im Vergleich zum Vorgänger noch ein Stück größer geworden.Obwohl die Nintendo 3DS einiges an Neuerungen zu bieten hat, lief der Verkauf etwas schleppend an. Dies änderte sich aber deutlich, nachdem Nintendo den Preis auf mittlerweile nur noch 149 Euro senkte.

Nicht nur aufgrund des gesunkenen Preises lohnt sich der Kauf der Konsole, sondern natürlich auch um an den neuen Spielen Spaß zu haben. Dabei gibt es mittlerweile einige Spiele, die die speziellen 3D-Features der neuen Konsole nutzen. Ein gutes Beispiel für ein solches Spiel ist z.B. das gerade erst erschienene Super Mario 3D Land, das auf den alten Versionen aufbaut und die neue Technik der Konsole in beeindruckender Art und Weise nutzt.

Wer also auf der Suche nach einem Geschenk für Klein oder Groß ist, liegt mit der Nintendo 3DS genau im Trend und wird sicherlich eine Menge Freude bereiten