Archiv

Artikel Tagged ‘Nintendo’

Mit Emulatoren die Klassiker des Super – Nintendos auf Ihrem Android-Smartphone erleben!

12. August 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / Amit Agarwal

Jedes Kind der 90er Jahre kennt die großen Spiele-Klassiker wie “Super Mario World”, “Super Castelvania” oder “Super Metroid”. Sie alle haben eines gemeinsam, denn sie verdienen wahrlich das Attribut “super”. Als unverwechselbares Präfix schmückte es auch die Konsole auf der man eben diese und andere unzählige Abenteuer erlebte: Das Super Nintendo. Heute ist es vor allem unter seiner Abkürzung SNES bekannt, was für “Super Nintendo Entertainment System” steht. Doch wer glaubt, dass 16bit Wunder ist jetzt in Pension, der irrt. Die kultigste Konsole aller Zeiten ist zurück und dieses Mal erobert es nicht nur das heimische Wohnzimmer, sondern auch die Hosentasche, nämlich auf Ihrem Android-Smartphone. Dank unterschiedlicher Apps, sogenannter “Emulatoren”, können Sie Ihre lieb gewonnen Spiele überall erleben und genießen.

Emulatoren und ROMs

Um den alten Spielen neues Leben einzuhauchen bedarf es eines “Emulators”. Ein solcher ist eine App die die Hardware und das Betriebssystem eines Super Nintendos (und anderer Konsolen) eben emuliert, zu Deutsch “nachahmt”. Ursprünglich wurden Emulatoren entwickelt um alte Konsolenspiele auf PC’s spielen zu können. Mit einem angeschlossenen Gamepad oder einfach per Tastatur konnten die Spiele bedient werden. Bei Emulatoren für Smartphones wird das klassisch gewordene original SNES-Gamepad an den Seiten des Screens gleich mit emuliert um eine optimale Steuerung zu erzielen. Die Emulatoren stehen in verschiedenen Android-Markets zum Download bereit, allerdings oft kostenpflichtig. Doch was nützt einem die App ohne passende Spiele? Auch die gibt es natürlich als Downloads. In dieser Form nennen sie sich allerdings “ROMs”. Sie finden sie auf diversen Internetseiten und sogar durch dafür gemachte Suchmaschinen-Apps. Wenn Sie ein Smartphone mit WLAN nutzen – was in den meisten dieser Geräte integriert ist – können Sie die Apps und Spiele ganz einfach und schnell über Ihr drahtloses Heimnetzwerk herunterladen.

Klassiker auf dem Android – Handy

Wollen Sie sich auf eine Reise in die Spielwelt Ihrer Kindheit begeben und wieder in schönster 16bit Manier jederzeit und überall altbekannte Bösewichte in ihre Schranken weisen? Dann sind “Super Nintendo Emulatoren” – Apps genau das richtige für Sie!

Gamescom 2013 – Nintendo wieder mit dabei

14. Dezember 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ mattjerome_88

cc by flickr / mattjerome_88

2012 waren manche Besucher der Gamescom in Köln enttäuscht gewesen, da viele große Hersteller wie Sony und Microsoft ihre Teilnahme an der Spielemesse abgesagt hatten. Auch der japanische Videospielentwickler Nintendo hatte darauf verzichtet, seine Produkte auf der Messe zu präsentieren. Das soll sich dieses Jahr allerdings wieder ändern.

Freude bei Fans und Veranstaltern:
Die Zusage von Nintendo ist nicht nur eine gute Nachricht für Freunde von Videospielen, sondern erfreut auch die Veranstalter der Kölner Messe. Wie ein Sprecher der Gamescom erklärte, ist es sehr wahrscheinlich, dass durch die Teilnahme von Nintendo sowohl Fachbesucher als auch andere Anbieter aus aller Welt zu einem Besuch der Gamescom motiviert werden könnten. Das würde im Umkehrschluss bedeuteten, dass den Besuchern der Messe ein größeres und vielseitigeres Programm geboten werden könnte, obwohl es die meisten sicherlich zum Stand von Nintendo ziehen wird.

Was man erwarten kann:
Obwohl die Konkurrenz 2013 mit neuen Konsolen trumpfen will, wird Nintendo bei seinen Präsentationen hauptsächlich auf neue Spiele setzten. Der Grund dafür liegt darin, dass die jüngste Konsolen-Erweiterung, die Wii U, vor nicht einmal sechs Monaten auf den Markt gekommen ist. Experten halten es aber auch für wahrscheinlich, dass die neue Handheld-Konsole im neuen Designe oder als überarbeitete Version vorgestellt wird – beispielsweise mit mehr Festplattenspeicher oder größerem Display.

Sonstiges Sehenswertes:
Neben Nintendo haben auch andere Entwickler von Videospielen bereits ihre Teilnahme an der Gamescom 2013 angekündigt. So können sich die Besucher nicht nur auf die neusten Games deutscher Firmen wie Bigpoint oder Koch Media freuen, sondern werden auch Gelegenheit bekommen, die kommenden Megagames unter anderem von EA, Bethesda und Konami anzuschauen und anzuspielen. Karten für die Gamescom 2013 können ab dem 02.04. im Onlineshop der offiziellen Website gekauft werden.

Nintendo: Wii U und Unreal Engine 4?

13. März 2012 Keine Kommentare
Quelle: Nintendo

Quelle: Nintendo

Dass die neue Konsole Wii U, die gegen Ende dieses Jahres auf den Markt kommen wird, eine deutliche technische Verbesserung zur Wii machen wird, ist sicherlich allen klar. Sie soll jedoch auch so stark sein, dass sie schon jetzt so manch einen Entwickler wieder für Nintendo begeistert, der sich bisher bei den Konsolen des Unternehmens eher zurückhielt. Generell will Nintendo mit der Wii U auch wieder die Core-Gamer glücklich machen.

Ein Beispiel hierfür sind die Entwickler von Epic Games. Die Macher von Spielen wie „Unreal“ oder „Gears of War“ machten in den letzten Jahren keinen Hehl daraus, dass sie die Wii einfach für zu schwach für ihre Titel hielten. Mit der Wii U soll sich dies nun angeblich ändern. Momentan heißt es, dass Epic Games die Unreal Engine 3 für die neue Konsole optimiert hat. Tolle Grafiken sind den Usern also gewiss.

Dem aber noch nicht genug. In Fachkreisen heißt es sogar, dass auch die neue Unreal Engine 4, die noch nicht öffentlich präsentiert wurde, auf der Wii U laufen soll. Das wäre sicherlich für etliche Gamer ein schlagendes Argument für die neue Konsole aus dem Hause Nintendo. Noch gibt es jedoch leider keine offiziellen Stellungnahmen zu diesen Spekulationen. Wir sind gespannt!

Es muss nicht immer das Neuste sein

12. März 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ pat_makhoul

cc by flickr/ pat_makhoul

Die Elektronik von heute wird in unserer schnelllebigen Zeit ständig neuen Entwicklungen unterzogen. Das schließt Nintendo nicht aus, ob für die Wii oder den DS, neue Modelle werden stätig weiter entwickelt und auf dem Markt eingeführt. Ärgerlich, wer ein neues Gerät haben möchte, aber noch ein Gerät der älteren Generation im Top Zustand zu Hause hat. Was dem einen nicht mehr zusagt, freut denn anderen. Gerade für Nintendo existiert ein großer Markt. Und deswegen ist es keineswegs abwegig, ein gebrauchtes Gerät im Versandshop zu kaufen.

Lieber richtig prüfen, als später ärgern

Jedoch ist es auch bei den Konsolen von Nintendo wie beim Gebrauchtwagenkauf. Es gibt einiges zu beachten, um die guten von den schlechten Geräten herauszufiltern. Wer aber auf das ein oder andere achtet, dürfte am Ende nicht enttäuscht werden. Der wichtigste Punkt ist das Alter der Geräte, desto jünger umso besser. Auch noch eventuell vorhanden Garantieansprüche sind für den Kauf von gebrauchten Konsolen von Vorteil, aber kein Muss. Wichtig ist vor allem das bei dem Nintendo DS das Display nicht zerkratz oder eingedellt ist. Auch eine Neukalibrierung, damit der Stift sich exakt bewegt ist ein Vorteil. Die Konsolen sollten kaum Kratzer aufweisen, geschweigen denn Dellen oder abgebrochene Teile.

Kein Kauf ohne Zubehör

Wer ein gebrauchtes Gerät von Nintendo kaufen möchte, sollte darauf achten das, das komplette Zubehör mit dabei ist. Denn der Nachkauf ist oft eine teurere Angelegenheit. Es sollten also alle Netzteile, Stromkabel oder auch Verbindungsstücke mit dabei sein. Sowie Kontroller zur Steuerung der Geräte. Abzuraten ist vom Kauf, wenn im Gerät Chips oder Module eingebaut wurden. Somit verliert das Gerät jede Garantie und seine Funktionstätigkeit könnte stark eingeschränkt sein. Wer diese Tipps berücksichtigt, kann auch beim Kauf von gebrauchten Geräten seine Freude haben.

Nintendo: die Konsole für die Familie

11. März 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Alphathon

cc by wikimedia / Alphathon

Die Erfolgsgeschichte des Nintendos hat schon früh angefangen. Früh sind viele beliebte Konsolen auf den Markt gekommen und Nintendo hat sich eine Ära aufgebaut. Heute 2012 muss sich aber Nintendo gegen die großen Konzerne von Microsoft und Sony behaupten. Nintendo hat mit der Wii eine Konsole herausgebracht, die der ganzen Familie Spaß bringen soll. Der Spaßfaktor ist bei der Wii auf jeden Fall gegeben Kritiker haben jedoch den Eindruck das sich Nintendo nicht wirklich auf dem Markt der Konsolen neben Sony und Microsoft behaupten kann. Eins muss Nintendo aber gelassen werden sie haben es über die Jahre hinweg geschafft sich eine große Fangemeinde aufzubauen. Nicht nur mit Titeln wie Mario Kart oder anderen spielen, sondern auch wegen der Kunden Freundlichkeit, die von Nintendo aus rüber gebracht wird. Das Internet ist bei der Wii kostenlos der schnelle Browser dazu inklusive, mit dem Browser lassen sich so einige Dinge neben dem normalen Surfing anstellen. Es ist möglich online einzukaufen, kabellos zu surfen, Fernsehen zu schauen und sich Videos im Internet anzusehen. Der Browser basiert auf der neusten Software von Opera. Die Wii selbst verfügt über einem internen 512 mb flash Speicher. Dazu kommen noch 2 Usb Ports und eine integrierte Wi-Fi-Funktion. Um den integrierten Flash-Speicher zu erweitern, gibt es eine Speicherkarte, die man erwerben kann. Das Herz der Konsole wird von einer Cpu mit dem Codenamen Broadway geschmückt . Egal was man sagt mit der die Wii ist eine Konsole für die ganze Familie nach dem Spielen schmeckt dann das Essen von www.lieferando.de noch besser.

Aber nicht nur die Wii kann sich sehen lassen auch der Nintendo 3ds kann sich sehen lassen noch nie hat online spielen so viel Spaß gemacht. Der Nintendo 3 3ds kann sich auf jeden Fall sehen lassen, da ist es auch egal, wenn der Pizza Bringdienst 10 Minuten zu spät kommt.

KategorienNintendo Tags: , , , ,