Archiv

Artikel Tagged ‘Second Hand’

Nintendo Spiele gebraucht kaufen

23. August 2011 Keine Kommentare

Gebrauchtes Nintendo 3Ds

Gebrauchtes Nintendo 3Ds - flickr/John.Karakatsanis

Neue Spiele für Nintendos Konsolen können teuer werden. Je nach System und Aktualität des Spiels, sind bei der Wii Preise von bis zu 60€ üblich und sogar bei den Handhelds werden Preise von teilweise über 40€ verlangt. Wer sparen will, sollte deshalb gebrauchte Spiele kaufen; eine abgenutzte Verpackung und möglicherweise kleinste Kratzer auf den DVDs lindern nicht den Spielspaß, aber drücken den Preis gewaltig.
Eine mögliche Anlaufstelle kann die örtliche Videothek sein. Das Sortiment wird ständig aktualisiert, sodass regelmäßig ältere Titel aussortiert werden. Wen die meist beschrifteten DVDs nicht stören, kann hier richtige Schnäppchen machen, da das meist sachunkundige Personal den aktuellen Marktwert der Spiele und Seltenheit nicht kennt.

Etwas teurer, aber immer noch günstiger als Neuware, sind auf Videospiele spezialisierte An- & Verkäufer, seien es lokale Einzelhändler oder große Ketten wie Game Stop. Hier sitzen jedoch meist Kenner der Branche an der Kasse; wer seine Nintendo-Spiele dort verkaufen möchte, erhält einen meist eklatant niedrigeren Preis als wenn er sie anderweitig verkauft, der Verkaufspreis hingegen ist für Gebrauchtspiele höher als anderswo. Das Personal ist sich durchaus bewusst, welche Spiele sie vor sich haben, in welcher Auflage sie erschienen sind und wie viel Sammler dafür zahlen würden, dementsprechend sieht dann auch der Preis aus.

Nicht zu vergessen ist natürlich das Internet. Es gibt unzählige Websites, die gebrauchte Spiele anbieten, am bedeutendsten sind darunter wohl Amazon und eBay. Bei Amazon bekommt man bei Privathändlern einen Fixpreis angeboten. Vergleicht man diesen mit der Neuware der Website, fällt die Preisdifferenz direkt ins Auge. Die Preise sind hier meistens realistisch und spiegeln den tatsächlichen Marktwert der Spiele wider, wenn sie nicht sogar etwas darunter liegen.

Bei eBay hingegen kann man sogar noch mehr Geld sparen. Die sofort-kaufen Produkte sind in der Regel um Längen billiger als Neuware, risikoreicher wird es hingegen beim Bieten. Wer viel Pech hat und das Maximalgebot zu hoch ansetzt, zahlt am Ende im Vergleich zu Amazon noch drauf. Je nach Auktion kann man hier aber auch am günstigsten davon kommen. Hier ist jedoch etwas Geduld und Ausdauer gefragt, bis man das gewünschte Spiel zu einem guten Preis bekommt.

Alternativ kann man bei Quoka.de ein Nintendo kaufen, da hier die Angebote regional geordnet sind, d.h. man kann sich verabreden mit Verkäufern aus seiner Wohngegend und dann die Ware gleich abholen und bar bezahlen. So kann man auch sicher sein, daß man keine zerkratzten DVDs oder sonstiges untergeschummelt bekommt.

KategorienGames Tags: ,